Biografie 

Nach einer Ausbildung zur Fotografie in den Vereinigten Staaten im Jahre 1992, setze ich diese hauptsächlich analoge, fotografische Laufbahn nun in Straßburg fort. Hauptthemen meiner Arbeit sind Portrait und Akt. Ich stelle den Körper in seinen verschiedensten Formen dar; sich bewegende Körper, schlafende Körper, bemalte Körper, verwirrende, bezaubernde Körper, Körper im stetigen Spiel mit allen zur Verfügung stehenden Lichtquellen. Verwandlung der Körperteile durch das Licht.

Anfangs Studiofotograf führten mich meine Experimente später in das Freiland am Rande der Städte. Dort wo eine naturgeprägte Welt, eine veränderte, vom Menschen geprägte, industrielle, städtische Welt kreuzt - Dort wo die Natur manchmal oder doch stets? - die Oberhand zurückgewinnt.

Und meinen Weg in Richtungen fortführen, wo der Mensch  seine Spur noch nicht durchgesetzt hat. Feindliche oder einfach widerstandsbehaftete Orte?

Nach umfangreichen Arbeiten im Format 24x36 vervielfältige ich meine Erkundungswerkzeuge. Stets auf der Suche nach einzigartigen Bildern zögere ich keinesfalls einstige, teils elementare Techniken wie die Lochkamera, das Fotogramm, aber auch banalere Gegenstände wie die Momentaufnahme zu verwenden.

Meine Medien reichen von dem Baryt-Papier über das durchsichtige Positiv bis zum Aquarellpapier und andere Materialen, denen ich im Laufe meiner fotografischen Erkundungen begegne.



WERDEGANG
Ausbildung
  • 1991-1992 – Fotografie Ausbildung – Pennsylvania State University, Pennsylvania, USA 

Persönliche Ausstellungen
  • 2010 – Licht und Schatten – Atelier 26 – Straßburg
  • 2011 – Licht und Schatten – Ex Libro – Straßburg
  • 2012 – Die Tänzerin – La Tinta – Straßburg
  • 2012 – Chronik eines Sommermorgens – Jimmy’s Pub – Straßburg
  • 2014 – Die Tänzerin – Thé des Muses – Straßburg
  • 2015 – Zehn schwebende Augenblicke  – N°20 – Straßburg
  • 2015 – Die Tänzerin – L’Essence du Thé – Colmar

Kollektive Ausstellungen
  • 1999 – « Lichter » – Photo’Graff – Salle des Quatre Vents – Illkirch-Graffenstaden
  • 2001 – « Urbanes Ambiante» – Photo’Graff – Foyer Protestant – Illkirch-Graffenstaden
  • 2003 – « Bewegungen » – Photo’Graff – Foyer Protestant – Illkirch-Graffenstaden
  • 2005 – « Corps-lumière » – Photo’Graff – Foyer Protestant – Illkirch-Graffenstaden
  • 2007 – « Reflets-transparence » – Photo’Graff – Foyer Protestant – Illkirch-Graffenstaden
  • 2008 – « Vater-Kind» – Photo’Graff – Médiathèque Sud – Illkirch-Graffenstaden
  • 2008 – « Circulez…y’a (rien ?) à voir » – Image Ouverte – Salle Conrath – Hôtel de Ville – Straßbourg
  • 2010 – « Sich nähren » – Image Ouverte – Cheval Blanc – Schiltigheim
  • 2014 – « Enthüllungen » – mit Audrey Gentner – Atelier 26 – Straßburg
  • 2016 – « Intime Oppositionen » – mit Pierre Kohl – Extatic – Straßburg
  • Von 2009 bis 2014 – Ateliers Ouverts – Atelier 26 – Straßburg
  • 2011 – 2016 – Place des Arts – Broglie Platz – Straßburg

Weitere Projekte
  • 1995-1996 – Kollaboration im Grand Atelier von Peter Greenaway
    Universität für Geisteswissenschaften Straßburg – Kulturelle Aktion als Fotograf, Modell, Dolemtscher und Übersetzer. 
  • 2012 – Fotografisches Interview auf der Arte Creative Website – Rubrik «Picture This»